ALINA KABANOVA - Piano
Alina Kabanova 1982 im ukrainischen Sevastopol geboren, begann ihre musikalische Ausbildung bei Natalia Pereferkovitch. Ihr erstes öffentliches Konzert gab sie im Alter von sechs Jahren. Mit neun Jahren erhielt sie bereits Preise und Auszeichnungen, war mehrfach Solistin mit Beethovens fünftem Klavierkonzert und erhielt den Sonderpreis für junge Künstler des Moskauer Konservatoriums. Es folgten zahlreiche internationale Preise: u.a. Klavierwettbewerb in Senigallia (1995 / I), Wladimir-Krainjew-Wettbewerb (Charkow / 1996), Londoner Klavierwettbewerb (1998), Internationaler Poulenc-Wettbewerb (1999 / D). Renommierte Orchester wie die Krimer Staatsphilharmonie, Orchèstre Symphonique de Lyon, Kölner Sinfonietta verpflichteten sie als Solistin. Seit 1995 spielte Sie regelmäßig Tourneen in Russland, USA und Europa, allein in Deutschland gab Sie seit 1999 mehr als 1000 Konzerte. 2001 gewann sie den Förderpreis Musik der "Gesellschaft zur Förderung Westfälischer Kulturarbeit" und wurde 2004 Stipendiatin der Rubinstein-Akademie Düsseldorf. Alina Kabanova studierte u.a. an der Musikhochschule Münster und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, das sie dort 2005 abschloss. Es folgten verschiedene CD Einspielungen bei oehms classic und beim Dohr-Verlag. Zusammen mit dem Cellisten Fjodor Elesin gründete sie 2006 unter der künstlerischen Leitung von Maestro Marcello Abbado das Beethoven Duo, das 2008 sein Debüt in der CARNEGIE HALL NEW YORK gab und seitdem zu den Kammermusikensembles der Spitzenliga zählt.

Ihren großartigen kammermusikalischen Erfolg als Pianistin des Beethoven Duo verdankt sie ihrer Ausbildung am Instituto Internacional de Música de Cámara de Madrid bei Ralf Gothoni, Bruno Canino und Menahem Pressler.

Folgende CD ist in Vorbereitung: „RUSSIAN INTERIEURES“ (Arbeitstitel)
Mussorgski / Tschaikowski / Scriabin